Donnerstag, 25. November 2010

liebt jeden winkel

ein licht weht durch meinen sinn
hält inne
klopft an jene stelle
wo schmerz sich mit glück vereint
legt frei
was gehen will
potenziert
was leben will
organisiert
die leichtigkeit in meinen zellen
liebt jeden winkel des geschehens
mit feinem lächeln
und jener portion
humor
die das leid aus seiner zelle befreit
und der freude ihren platz schenkt
in meinem sein
ganz im zentrum
wo sie strahlen
und sich weiten kann

loving every corner

a light is blowing through my senses
pausing
kocking at the spot
where pain and joy unite
exposing
what is ready to leave
multiplying
what wants to live
organizing
the lightness in my cells
loving
every corner of what occured
with a fine smile
and that portion of humor
that liberates the pain from its cell
and bestows a place to my joy
in my being
in my centre
where it can shine
and expand.

Kommentare:

  1. wunderschön! ich danke dir :) und ich freu mich so, wieder von dir zu lesen :)

    Lieben Gruß, mit ganz viel Licht
    Ju

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Worte!

    Ja, so ist die Leichtigkeit des Seins. Nichts, wird weggedrängt, alles wird angeschaut (beleuchtet), in der Gewissheit, dass sich ales (aus)richtet.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. liebe ju
    ich danke dir, es war so viel zu tun, daß für die muße, die ich zum schreiben von gedichten brauche kein raum blieb... ich bin froh, daß es jetzt wieder fließt
    alles liebe dir!

    liebe barbara
    schön ausgedrückt... so ist es und so sei es.
    herzgruß

    solve

    AntwortenLöschen