Samstag, 12. Juni 2010

...dass ich nichts und alles bin

träume heute
grün und blau
tief in meinen Bauch
hinein

weiches grummeln
losgelassen
dieses nichts
ist ohne schatten

nährt mich sanft
nährt mich still
träume
daß ich nichts mehr will

birkenblätter
rascheln leise
jedes doch auf seine weise

atme mich
in meinen sinn
daß ich nichts
und alles bin


being nothing yet being all

today I'm dreaming
blue and green
deeply into
my belly

soft murmuring
letting go
this nothingness
is without shadow

nourishing me gently
nourishing me silently
I am dreaming
of wanting nothing anymore

leaves of birches
softly rustling
each one in its own unique way

I am breathing myself
into my own sense of meaning
being nothing
yet being all

Kommentare:

  1. Solve...these words say it all...
    "I am breathing myself
    into my own sense of meaning
    being nothing
    yet being all

    Beautiful Dear One!
    xx

    AntwortenLöschen
  2. hey you beautiful ones
    thank you!
    danke

    AntwortenLöschen
  3. danke dir aus tiefstem herzen
    Verena Solve

    AntwortenLöschen
  4. diese Gedicht zeugt von einer Erfahrung, die uns zur Ruhe kommen lässt.
    Alles eingebettet im Nichts.

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. liebe rosenrot, erst jetzt entdecke ich deinen lieben kommentar, sei auch du aus der tiefe meines herzens umarmt

    liebe barbara
    ich freu mich sehr wenn meine worte inspirieren dürfen, so wie deine es tun
    von herzen

    solve

    AntwortenLöschen